5 Waschmittel ohne Mikroplastik [2019 ]

Waschmittel ohne Mikroplastik

Waschmaschine: Waschmittelohne Mikroplastik

Wir haben ja schon in mehren Artikeln den Einsatz von Mikroplastik, z.B. bei Peelings, Duschgels oder Flüssigseifen beleuchtet. In diesem Artikel stellen wir Ihnen Waschmittel ohne Mikroplastik vor.

Als Mikroplastik bezeichnet man kleine Kunststoffe, genauer gesagt feste und unlösliche synthetische Polymere, die kleiner als fünf Millimeter sind

Laut BR sind auch in vielen Weichspülern und Waschmitteln kleinste Kunststoffteilchen zu finden. In diesem Bereich wird vor allem Polyethylen verwendet, um insbesondere bei Flüssigwaschmitteln eine gelartige Konsistenz herzustellen. Aber auch Pulverwaschmitteln wird häufig Mikroplastik hinzugeben

Das Mikroplastik basiert meist auf Erdöl und ist deshalb auch nicht biologisch abbaubar. Mikroplastik gelangt so in noch kaum abschätzbaren Mengen in die Umwelt und in die Meere. Bisher können auch moderne Kläranlagen die teils mikroskopisch kleinen Partikel nicht vollständig aus dem Abwasser herausfiltern. So gelangt das Mikroplastik aus unseren Waschmitteln ungehindert in die Gewässer sowie über Klärschlamm auch auf die Felder und in die Luft.
Im folgenden stellen wir Ihnen Waschpulver- und Waschmittel Marken vor, die auf Mikroplastik verzichten.

Sonnet

Die Sonnet Waschmittel verwenden Bio-Pflanzenöl-Seifen, ohne Enzyme, ohne Gentechnik um eine hohe Waschkraft für ihre Produkte zu erzielen.

Bei den Flüssigwaschmitteln wirken Zuckertensid und Fettalkoholsulfat als waschaktive Substanzen.Für die Seife wird Rapsöl oder Sonnenblumenöl aus kontrolliert biologischem Anbau in einem besonderen Verseifungsverfahren, ohne Wärmezufuhr von außen, mit Hilfe von Kalilauge verseift. Die Sonnet Flüssigwaschmittel sind biologisch abbaubar.

Inhaltsstoffe / Zutaten am Beispiel Lavendel
Aqua, Potassium Soap, Alkylpoly­glucoside C8–16 (Coco Glucoside, Lauryl Glucoside), Sodium C8–14 Fatty Alcohol Sulfate (Sodium Octyl Sulfate, Sodium Lauryl Sulfate), Alcohol, Sulfated Castor Oil, Sodium / Potassium Citrate, Parfum, Linalool*, Dipterocarpus turbinatus balm extract *certified organically grown

eCover

Auch bei eCover aus England sind alle Inhaltsstoffe vollständig biologisch abbaubar (DID-Liste/OECD-Tests) – außer Mineralien. Ecover setzt nachwachsende, pflanzliche und mineralische Rohstoffe ein und verzichtet auf optische Aufheller .

Inhaltsstoffe am Beispiel eCover Color Waschpulver Konzentrat Lavendel
5-15 %: Zeolithe, anionische und nichtionische Tenside, <5 %: Seife, Duftstoffe (enthält: Limonene – kann allergische Reaktionen hervorrufen, Linalool), Enzyme. Weitere Inhaltsstoffe: Natriumcarbonat, Natriumsulfat, Natriumhydrogencarbonat, Polypeptide, Natriumpolyitaconat, Wasser, Natriumsilicate, Natriumcarboxymethylstärke, Cellulose- Gummi.

Sodasan

Das Sodasan Color sensitiv ist ein schonendes und rein ökologisches, flüssiges Bio Waschmittel für die gesamte Buntwäsche, mit dem auch hoch empfindliche Stoffe wie Seide und Wolle gewaschen werden können. Es handelt sich hierbei um ein reines Bio Produkt ohne Zusätze von Duftstoffen, Farbstoffen, Konservierungsmitteln und Enzymen

Diese Bio Waschmittel ist besonders hautfreundlich und kann auch für die Babywäsche eingesetzt werden, da es in der Wäsche weder künstliche Duftstoffe noch Farb- und Konservierungsstoffe und andere chemische Zusätze hinterlässt.

Zusammensetzung:
>30% Wasser, 5-15% Bio Pflanzenölseife* (anionisches Tensid), Zuckertensid (nichtionisches Tensid), Citrate, Soda, <5% Bio-Alkohol* (Ethanol), Glycerin*
*12% der gesamten Inhaltsstoffe sind aus konotrolliert biologischem Anbau. 100% der gesamten Inhaltsstoffe sind natürlichen Ursprungs.

Dr. Theo Krauss

Dr. Theo Kraus aus Südhessen stellt ebenfalls Waschmittel ohne Mikroplastik her. Die Waschmittel verzichten auf Duft-, Farb-, und Konservierungsstoffe. Die Substanzen sind leicht biologisch abbaubar und dermatologisch getestet. Die Verpackung besteht aus Recycling-Material.

Heldengrün Öko Waschball

Einen ganz anderen Weg als klassische Flüssigwaschmittel oder Waschpulver geht Heldengrün.

Dabei reinigt eine Waschkugel die Wäsche, ganz ohne Duftstoffe, Enzyme oder chemische Zusätze. Man legt den Wäscheball mit der Kleidung einfach in die Waschmaschine und startet das gewohnte Programm.

Mit Hilfe zweier Magnete und einer innovativen Mineral- und Keramikkugeln wird während dem Waschvorgang der pH-Wert des Wassers (was sonst die Tenside übernehmen) erhöht. So lösen sich Verunreinigungen in der Wäsche ohne dass schädliche Tensiden oder Bleichstoffe in die Umwelt gelangen.

Der Öko Waschball ist für alle Stoffarten und alle Temperaturen zwischen 20 °C und 95 °C geeignet. Dank der antibakteriellen Wirkung genügen bereits 30 °C, auch bei Kochwäsche.

Die Nutzerreaktionen sind unterschiedlich, überwiegend positiv. Liesm man sich die Rezensionen bei Amazon zur Waschkugel durcj findet man auch Stimmen,die beklagen, dass insbesondere schlechte Gerüche nicht richtig entfernt werden. Die große Mehrheit scheint begeistert.

Wir hoffen, Ihnen auf der Suche nach einem Waschmittel ohne Mikroplastik geholfen zu haben und werden diesen Artikel in Zukunft noch mit weiteren Produkte ausbauen.

Header Bild von Steve Buissinne auf Pixabay