Schönheit von innen durch die richtige Ernährung

Schönheit von innen durch die richtige Ernährung

Die Haut ist das größte Organ des Menschen. Sie ist die robuste Schutzschicht, die vor äußeren Reizen schützt. Um diese Aufgabe erfüllen zu können, benötigt unsere Haut Pflege. Doch nicht nur die äußere Pflege in Form von hochqualitativen Duschgels, Seifen und Cremes ist wichtig für die Gesundheit unserer Haut. Auch von innen können wir unserer Haut etwas Gutes tun.

Verbessertes Hautbild durch gesunde Ernährung

Eine ausgewogene, gesunde und nährstoffreiche Ernährung ist für den gesamten Körper und unser Wohlbefinden essenziell. Jeder Mensch benötigt eine Vielzahl überlebenswichtiger Bausteine zum Überleben. Die richtige Menge an Vitaminen, Mineralien, Spurenelementen, Aminosäuren und Fettsäuren kann über die Nahrung aufgenommen werden. Wer das nicht sicherstellen kann, kann auf hochwertige Nahrungsergänzungsmittel zurückgreifen. Davon profitiert auch die Haut. Einige Vitamine und Mineralstoffe sind dabei besonders wichtig. Die Spurenelemente Zink und Jod sowie die B-Vitamine haben eine starke Wirkung auf das Hautbild. Im VitaMoment Shop finden Sie verschiedene Präparate, die genau diese Stoffe enthalten. Je nach Bedarf und persönlicher Vorliebe können Sie sie einzeln zu sich nehmen, oder auf das praktische Kombipräparat zurückgreifen.

Auch die Vitamine A und C können zu einem verbesserten Hautbild beitragen. Sie helfen, die Kollagenproduktion des Körpers anzuregen und reduzieren gleichzeitig den Abbau von Kollagen, wodurch die Haut glatter und elastischer wird.

Wichtige Nährstoffe für starke Haare und schöne Nägel

Nägel und Haare können besonders stark von einer Veränderung der Ernährungsgewohnheiten profitieren. Verantwortlich für starke Nägel und kräftiges, schwungvolles Haar sind Biotin und Keratin. Biotin ist ein Vitamin und auch unter der Bezeichnung „Vitamin B7“ bekannt. In großen Mengen ist es beispielsweise in Haferflocken, Milch, gekochten Eiern und Nüssen enthalten. Biotin wird vom Körper übrigens auch zu Keratin verarbeitet, was unter anderem für schönere Haare sorgt.

Bei einem Mangel können Sie auch Biotin als hochwertiges Nahrungsergänzungsmittel im VitaMoment Shop bestellen. Die empfohlene Tagesmenge Biotin beträgt 40 Mikrogramm, was etwa 400 Gramm Äpfeln, drei gekochten Eiern oder 320 Gramm Reis (oder entsprechend einer Kombination daraus) entspricht. Wenn Sie unter brüchigen Nägeln oder stumpfem Haar leiden und nicht sicher sind, ob Sie ausreichend Biotin zu sich nehmen, können Sie Ihre Werte bei einer Laboruntersuchung Ihres Blutes untersuchen lassen. Bisher sind allerdings keine negativen Auswirkungen von großen Mengen Biotin bekannt. Anstelle eines Blutbilds können Sie die zusätzliche Biotinzufuhr also auch einfach ausprobieren.

Alarmsignale, die Sie nicht länger ignorieren sollten

Psychische Einflussfaktoren wie Stress und sogar wetterbedingte Einflüsse können Auswirkungen auf Ihren Körper haben. Befinden Sie sich in einer stressigen Phase, kann es sein, dass sich Ihr Hautbild kurzzeitig verschlechtert oder Ihr Haar stumpf wirkt. Sehen Sie das als erstes Warnsignal. In diesem Fall sollten Sie versuchen, die Auslöser zu eliminieren und nicht nur die optischen Auswirkungen zu korrigieren.

Sollten Sie jedoch grundlos und ohne Veränderungen Ihrer Ernährungsgewohnheiten oder andere Erkrankungen plötzlich Probleme mit Ihrem Hautbild, den Nägeln oder Ihrem Haar bekommen, sollten Sie einen Arzt aufsuchen. Starke Veränderungen oder Verschlechterungen des Hautbilds ohne erklärbare Ursachen können unter Umständen auf eine ernste Erkrankung zurückzuführen sein.

Photo by Chantal Garnier on Unsplash