Duschgel ohne Parabene und Sodium Laureth Sulfate

Duschgels verwenden eine Vielzahl chemischer Zusatzstoffe, um ihre Reinigungs- und Pflegewirkung zu erzielen. Viele der Inhaltsstoffe sind jedoch problematisch für den menschlichen Organismus sowie die Umwelt. Zwei problematische Stoffe in den Duschgels sind Sodium Laureth Sulfate (SLS) sowie Parabene.

Viele Konsumenten suchen mittlerweile nach Körperpflegeprodukten, die ohne diese chemisichen Substanzen auskommen. Es ist schwierig entsprechende Produkte zu finden und erfordert das Studium der Liste der Inhaltsstoffe auf den Verpackungen im Drogerie- oder Supermarkt.

Am einfachsten konzentriert man seine Suche auf die Naturkosmetik Hersteller. Parabene und Sodium Laureth Sulfate haben in zertifizierten Naturkosmetikprodukten (BDIH, NATRUE, ecocert) nichts verloren.

Was bewirken Sodium Laureth Sulfate im Duschgel?

Diese Chemikalie wird aus Laurylalkohol und dem Mineralöl Derivat Ethylenoxid hergestellt. Sodium Laureth Sulfat ist das am häufigsten eingesetzte Tensid in konventionellen Shampoos, Schaumbädern, Flüssigseifen, Zahncremes und Duschgels. Es dient als Schaumbildner und Reinigungs-Substanz. Es hat de Eigenschaft sowohl mit Wasser als auch mit Fett zu reagieren und ist daher ein beliebter Grundstoff. Es kann vor allem in großen Massen billig produziert werden und steht deshalb bei den meisten Duschgels weit vorne in der Liste der Inhaltsstoffe, gleich hinter Wasser.

SLS lässt die Hornschicht der Haut und Haare aufquellen, so dass bei vielen Menschen mehr Fett entfernt wird, als verträglich ist. Die Haut wird spröde, kann jucken, schuppen und sich röten.

Eine Alternative ist das aus Kokosfett gewonnene Sodium Coco Sulfate. Aber auch hier gehen die Meinungen auseinander. Wie aggressiv diese Substanz ist, ist nur schwer zu beantworten: Von Ökotest wird es als "eingeschränkt empfehlenswert" eingestuft: www.codecheck.info

Was bewirken Parabene im Duschgel?

Parabene werden in erster Linie als Konservierungsmittel eingesetzt. Sie werden bei wasserhaltigen Körperpflegemitteln verwendet, damit sich in dem enthaltenen Wasser keine Bakterien entwickeln können. Das Bundesinstitut für Risikobewertung hat für einige Parabene strenge Höchstwerte festgelegt, einige sogar für den Einsatz in Kosmetika komplett verboten, da ihrer Wirkung auf den Hormonhaushalt höchst umstritten ist.

Die Naturkosmetik Hersteller setzen stattdessen ätherische Öle zur Konservierung ihrer Rezepturen ein. Zudem verhindern zum Beispiel Salicyl- oder Sorbinsäure die Entstehung von Keimen, Bakterien und Pilzen. Auch Duschgels können ohne Parabene auskommen.

Wir stellen Ihnen hier 5 Marken vor, die Duschgel ohne Parabene und SLS anbieten.​

Greendoor Basische Duschgels

Die veganen Duschgels der Naturkosmetik Manufaktur Greendoor aus Kaufering bei München verzichtet komplett auf sulfatbasierte Tenside und Parabene.

Inhaltsstoffe am Beispiel Basisches Duschgel Pink Grapefruit:

Aqua, Potassium Olivate*, Potassium Cocoate, Alkylpolyglucoside (Zuckertensid), Alcohol, Glycerin, Citrate, Citrus Paradisi (Grapefruit) Peel Oil, Citrus Aurantium Dulcis (Orange) Peel Oil, Maris Sal, Limonene, Citral.

Speick Natural Aktiv Duschgel

Das Duschgel des schwäbischen Naturkosmetikherstellers Speick enthält Orangen-Öl und Weizenproteine. Es kommt ganz ohne synthetische Duft- und Farbstoffe, Parabene und Mineralöle aus und ist vegan.

Inhaltsstoffe:

Aqua, Sodium Coco-Sulfate, Coco-Glucoside, Sodium Chloride, Glycerin, Glyceryl Oleate, Hydrolyzed Wheat Protein, Hydrolyzed Wheat Gluten, Valeriana Celtica Extract, Salvia Officinalis Leaf Extract, Citrus Aurantium Dulcis Fruit Oil, Disodium Cocoyl Glutamate, Sodium Cocoyl Glutamate, Parfum, Citric Acid, Alcohol, Potassium Sorbate, Sodium Benzoate, Limonene, Linalool.

Lavera Duschgel

Die Duschgels von Lavera verwenden natürliche Kokos- und Zuckertenside.

Inhaltsstoffe am Beispiel Lavera Beruhigendes Duschgel Bio-Lavendel & Bio-Aloe Vera:

Wässrig-alkoholischer Lavendelauszug (Bio-Alkohol)*, Kokostenside, Zuckertensid, Betain, Atlantisches Meersalz, Aloe Vera Saft*, Agavenextrakt*, Feuchtigkeitsfaktor auf Zuckerbasis, Mischung natürlicher ätherischer Öle.
* Rohstoffe aus kontrolliert biologischem Anbau.

LOGONA mann Shampoo & Duschgel

Das LOGONA mann Shampoo & Duschgel ist BDIH, NATRUE zertifiziert. es erhielt die Note Sehr Gut im Öko-Test-Jahrbuch Kosmetik & Wellness 2013. Es ist zudem vegan, glutenfrei und  laktosefrei.

Inhaltsstoffe:

Aqua (Water), Coco-Glucoside, Glycerin, Sodium Coco-Sulfate, Lauryl Glucoside, Aloe Barbadensis Leaf Juice*, Glyceryl Oleate, Inulin, Betaine, Sodium Cocoyl Glutamate, Disodium Cocoyl Glutamate, Ginkgo Biloba Leaf Extract*, Citric Acid, Levulinic Acid, Sodium Chloride, p-Anisic Acid, Sodium Levulinate, Arginine, Caffeine*, Phytic Acid, PCA Ethyl Cocoyl Arginate, Parfum (Fragrance)**, Limonene**, Linalool*** from controlled organic cultivation** natural essential oils.

Sante Family Duschgels

Die Duschgels des Naturkosmetikherstellers Sante aus Salzhemmendorf sind für die ganze Familie konzipiert und setzen ebenfalls auf natürliche Tenside und ätherische Öle.

Inhaltsstoffe am Beispiel: Duschgel Bio-Pineapple & Lemon

Aqua (Water), Coco Glucoside, Sodium Coco Sulfate,Lauryl Glucoside, Glyceryl Oleate, Glycerin, Inulin, Aloe Barbadensis Leaf Juice, Ananas Sativus (Pineapple) Fruit Extract, Sorbitol, Betaine, Sodium Cocoyl Glutamate, Disodium Cocoyl Glutamate, Glyceryl Caprylate, Citric Acid, Sodium PCA, Potassium Sorbate,Citrus Medica Limonum (Lemon) Peel Extract, PCA Ethyl Cocoyl Arginate, Parfum (Essential Oils), Limonene.

Fazit

Es geht auch ohne Chemie. Gerade bei einem Produkt wie Duschgel, das täglich zum Einsatz kommt und unsere Haut und die Umwelt belasten, ist es sinnvoll, auf ein Produkte ohne Chemie zurückzugreifen.

Foto: CCO Public Domain

Click here to add a comment

Leave a comment: