Nagellack ohne Formaldehyd: Die Nagellacke der Naturkosmetikhersteller

Auch wenn die meisten natürlichen Nagellacke nicht unbedingt die Kriterien zertifizierter Naturkosmetik erfüllen, bieten einige Naturkosmetikhersteller im Rahmen ihrer dekorativen Kosmetik nicht giftigen Nagellack auf Basis natürlicher Inhaltsstoffe an.  Bei diesen Nagellacken wird auf Formaldehyd, Phtalate, Toluen,  Acetat sowie synthetsiche Farbstoffe verzichtet. Einige dieser ungiftigen Nagellacke basieren auf Wasser, Acryl-Copolymeren und Polyurethane sowie mineralischen Pigmenten. Idealerweise werden beim Auftragen keine giftigen Dämpfe frei, nur Wasserdampf.

Formaldehyd hat die Wirkung, dass es Vernetzungen zwischen Stoffen bilden und diese fest und widerstandsfähig machen kann. Deshalb wird die Substanz auch in der Kosmetik in Nagelhärtern, Nagellacken aber auch in Haarglättungsmitteln eingesetzt. Formaldehyd wird pur oder in Form von Formaldehydabspaltern eingesetzt. Formaldehydabspalter gelten als  allergieauslösend und hautreizend, Formaldehyd selbst ist nachweislich krebserregend.

Logona hat es 2014 als erster geschafft einen Nagellack zu entwickeln, der die Kriterien für zertifizierte Naturkosmetik von BDIH und Natrue erfüllt. Die anderen Anbieter verzichten auf die o.g. problematischen chemischen Stoffe, doch sie enthalten meist Stoffe, die für Naturkosmetikprodukte nicht geeignet sind, wie zum Beispiel Glykol oder Styrene/Acrylates Copolymer (Filmbildner, Weichmacher). ​

LOGONA Natural Nails:
der erste zertifizierte Nagellack

LOGONA Natural Nail Polish no 01 soft rose

Die LOGONA Natural Nails Nagellacke enthalten ausschließlich natürliche Rohstoffe. 
Sie enthalten:
Bio-Alkohol, Schellack, Wasser, Ethyllaktat, Talkum, Kieselsäure, pflanzliches Glycerin, Glimmer, Maltodextrin, Zinnoxid, mineralische und natürliche Farbstoffe.

  • NATRUE
  • BDIH zertifiziert, sowie
  • Laktosefrei

Die Logona Natural Nails Nagellacke sind in den Farben soft rose, deep berry, classic red, pink blossom, urban taupe* erhältlich. Die Serie bietet zudem Nagellackentferner, eine Nagel Repair Kur sowie eine Nagelhaut Fluid.

* Partnerlink


benecos

benecos Nail Polish urban grey

​Der Hersteller benecos aus Sulzbach im Taunus ist auf dekorative Naturkosmetik spezialisiert.
Die Nagellacke von benecos* kommen ohne Toluol, Campher, Phthalate, Formaldehyd und Colophonium aus.

Inhaltsstoffe:
Lösemittel (Alkohol-Essigsäureester und Alkohol), Biopolymere, Filmbildner, Härtebildner, Flexibilitätsplastifizierer, Farbstabilisator, Viskositätsgeber, Emmolentien (+/- (kann enthalten) Kieselsäure, Glimmer, Farbstoffe, Trübungsmittel).

  • Die Benecos Nagellacke verwenden jedoch einige chemische Farbstoffe wie zum Beispiel Glykol als Lösemittel, das für Naturkosmetikprodukte nicht geeignet ist.

* Partnerlink


SANTE

SANTE Bio Nagellack French Pearl

​Auch die Sante Nagellacke verzichten auf Formaldehyd, Toluol und Kolophonium. Der Naturkosmetikhersteller aus Salzhemmendorf, der wie Logona zur Logocos Gruppe gehört, bietet neben dekorativer Kosmetik ein breites Sortiment an Naturkosmetikprodukten für die Gesichts-, Körper und Haarpflege bis hin zur Zahnpflege an.

Sante Nagellacke* sind in 20 Farbnuancen verfügbar.

Inhaltsstoffe:
Ethyl Acetate, Butyl Acetat, Nitrocellulose, Adipic Acid/ Neopenthyl Glycol/ Trimellitic Anhydride Copolymer, Isopropyl Alcohol, Tri Phenyl Phosphate, Trimethyl Pentanyl Diisobutyrate, N-Butyl Alcohol, Stearalkonium Hectorite, Styrene/ Acrylates Copolymer, Ethyl Tosylamide, Calcium Aluminum Borosilicate, Mica, Silica, Tin Oxide, CI 77510, CI 77491 (Iron Oxides), CI 77499, CI 77891 (Titanium Dioxide), CI 77163, CI 60725, CI 15850, CI 15880, CI 19140.

  • Die Nagellacke von Sante sind nicht als Naturkosmetik zertifiziert, sie enthalten zum Beispiel Ethyl Tosylamide, Styrene / Acrylates Copolymer (Filmbildner), Glycol (Lösemittel), die für Naturkosmetik Produkte nicht geeignet sind.

* Partnerlink



Kure Bazaar Nailpolisch Red Scandal

Kure BAZAAR

Der französische Hersteller Kure Bazaar hat eine Nagellackserie entwickelt, die nach Herstellerangaben zu 85% aus natürlichen Inhaltsstoffen besteht.
Die Nagellacke von Kure Bazaar sind frei von Phtalaten, Toluen, Formaldehyd sowie synthetischem Campher.

Obwohl die Kure Bazaar Nagellacke* in den großen Naturkosmetik Onlineshops angeboten wird, enthalten die Nagellacke problematische Inhaltsstoffe:
butyl acetate, ethyl acetate, nitrocellulose, isosorbide dicaprylate, adipic acid/neopentyl glycol/trimellitic anhydride copolymer, alcohol, stearalkonium bentonite, styrene /acrylates copolymer, silica, diacetone alcohol, benzophenone-1, trimethylpentanediyl dibenzoate, phosphoric acid, alumina.

  • Hier ist laut Codecheck.info vor allem Benzophenone-1 nicht empfehlenswert. Dies ist ein chemischer Lichtschutzfilter, der im Verdacht steht, hormonell zu wirken.

* Partnerlink


suncoat

Suncoat water-based nail polish

Der kanadische Hersteller Suncoat ist ein weiterer Pionier auf dem Gebiet der ungiftigen Nagellacke. Das Unternehmen wurde 2002 von der Chemikierin Yingchun Liu in Guelph, Ontario gegründet. Neben den Nagellacken bietet die Marke Suncoat auch dekorative Kosmetik für Augen, Lippen und Gesicht sowie Haarstyling Produkte an.

Suncoat Water Based Nail Polish* sind frei von chemischen Lösungsmitteln nahezu geruchsneutral, nicht entzündlich und enthalten nur mineralische und natürliche Pigmente.

Inhaltsstoffe:
Aqua (water, ~65% in formula), acrylate copolymer / styrene-acrylate copolymer (~28% in formula) Other ingredients (all under 4%): propylene glycol n-butyl ether, dipropylene glycol dibenzoate. Pigments/colorant: may contain [+/-] mica (CI 77019), titanium dioxide (CI 77891), ferric ferrocyanide, iron oxide (CI 77491, CI 77492, CI 77499), chromium oxide (CI 77288), carmine (CI 75470).

  • Auch Suncoat verwendet Styrene / Acrylates Copolymer (Filmbildner), die in zertifizierten Naturkosmetikprodukten nicht eingesetzt werden dürfen.

* Partnerlink


acquarella
Acquarella Nailpolish Bliss

Acquarella ist ein US-amerikanischer Hersteller aus Tucson, Arizona. Die Acquarella Nagellacke basieren auf Wasser und einer nicht giftigen Akryl-Emulsion.

Die Nagellacke sind frei von Formaldehyden und ihren Derivaten, Toluenen, petrochemischen Lösungsmitteln, Phtalaten, Filmbilder auf Polyurethan-Basis, Parabenen, Campher, Quecksilber, Blei, FD&C oder Teerlacken, Gluten oder Weizenspuren sowie aromatischen Hydrokarbone. Sie werden mit Eisenoxid pigmentiert.

Acquarella Nagellacke sind in 49 Farbnuancen verfügbar.

Inhaltsstoffe:
Aqua (CAS: 7732-18-5), Styrene Acrylates Copolymer, Acrylates Copolymer. May contain: CI 77489 (CAS: 1345-25-1), CI 77492 (CAS: 51274-00-1), Mica (CAS: 12001-26-2), CI 77891 (CAS: 13463-67-7) and/or CI 77499.


Foto: Creative Commons CC0