Richtig Abschminken ohne Plastik

Abschminken ohne Plastik mit waschbaren Abschminkpads

Wie kann man sich nach einem anstrengenden Tag ganz ohne Plastik das Gesicht abschminken?

Wir alle wissen, dass die bequemen Einmal-Abschmink-Tücher das Make-up am Ende des Tages schnell entfernen. Diese Tücher enthalten häufig jedoch Kunststoff in Form von nicht biologisch abbaubaren Polyester und sind in einem schwer recyclebarem Material aus Kunststoff mit Aluminiumbeschichtung verpackt.

Make-up-Reinigungstücher sind für viele Frauen eine perfekte All-in-One-Lösung. Diese Tücher hinterlassen mühelos ein sauberes, frisches Gesicht, indem Sie jedes Gramm Make-up aus dem Gesicht entfernen.

Doch die Verwendung dieser Tücher produziert viel Müll. Es gibt Schätzungen, dass täglich weltweit mehr als 20 Millionen Einmal-Abschminktücher in den Müll geworfen werden.

Zum Glück gibt es mittlerweile Alternativen: Wir zeigen Dir in diesem Artikel, wie man sich ohne Plastik und ohne unnötigen Müll zu produzieren sicher und sauber abschminken kann.

Es ist an der Zeit, deine Abschmink Routine zu ändern. Mit diesen Schritten gelingt das Abschminken ohne Plastikmüll.

Gesicht mit einem natürlichem Öl einmassieren

Massiere einen natürlichen Reiniger auf Basis pflanzlicher Öle in die Haut. Danach spüle das Öl mit lauwarmem Wasser ab. Natürliche Öle wie Kokos- Mandel Öle oder Jojoba Öl reinigen, pflegen und geben auf natürliche Weise Feuchtigkeit. Sie sind zudem biologisch abbaubar und schädigen nicht so die Umwelt wie chemische Gesichtsreiniger.

Verwende waschbare Abschminkpads

Waschbare Abschminkpads sind eine sinnvolle Alternative zu Einmal Makeup-Tüchern oder auch Wattepads, bei denen jede Menge Baumwolle im Müll landet.

Verwendet man die Abschminkpads sollte man diese zunächst mit einem einem Reinigungsmittel auf Ölbasis wie Kokos- oder Mandel Öl tränken.

Kreise mit leichten Druck auf die zu reinigenden Gesichtspartien! Dadurch wird das Make-up von der Haut gelöst.

Danach einfach mit Wasser abspülen und die Haut erneut waschen, damit alle Reste des Make-ups entfernt werden.

Zum Schluss spüle dein Gesicht mit sauberem Wasser ab und tupfe es mit einem sauberen Handtuch trocken!

Unsere Empfehlung: Wiederverwendbare Make-up-Entferner-Pads von Hopemate

Die wiederverwendbaren Abschminkpads von Hopemate sind einfach zu verwenden. Das Set besteht aus weichen und rauen Pads mit Peeling Wirkung. Sie bestehen aus einer Mischung aus Bambusfaser und Baumwolle und können nach der Verwendung einfach in der Waschmaschine bei 60 Grad gewaschen werden.

Die weichen schwarzen Pads enthalten zudem Bambuskohle . Diese macht die Pads saugfähig und wiederverwendbar, ideal für das Entfernen von Make-up und Feuchtigkeit und viel umweltfreundlicher als Einweg Tücher oder Watte Pads.

Bei diesen Pads ist kein hartes Scheuern oder Schrubben mit einem rauen Waschlappen erforderlich. Mit den Pads lässt sich Gesichts-Make-ups sowie Lidschatten, Eyeliner, Mascara oder Rouge leicht entfernen.

Bei richtiger Pflege und Reinigung halten sie jahrelang.

Fazit

In unserem Alltag können wir viel dazu beitragen Plastik zu vermeiden. Durch die Verwendung von waschbaren Abschminkpads wird viel unnötiger Müll in Form von Wegwerf-Abschminktüchern, die Kunstfasern enthalten und in kaum recyclebarem Plastik verpackt sind, eingespart.

Die Verwendung von Produkten aus nachwachsenden Rohstoffen in Verbindung mit Reinigungsmittel auf Basis pflanzlicher Öle ist nicht nur besser für die Haut sondern auch besser für die Umwelt.

Mit den waschbaren Pads wird das Gesicht richtig gewaschen anstatt nur feucht abgewischt. Im Gegensatz zu Make-up-Tüchern ist die Textur des Stoffes der Pads umweltfreundlich und enthält keine Chemikalien, die die Haut schädigen.

So lässt sich nicht nur eine saubere Haut zaubern sondern auch die Umwelt schützen.

Wenn Du weitere Ideen suchst, wie du Plastik in deinem Badezimmer vermeiden kannst, lese diese Artikel:

Photo by EcoPanda on Unsplash