Make-up ohne Parabene und Silikone

Make-ups verwenden eine Vielzahl chemischer Zusatzstoffe, um ihre Wirkung dauerhaft zu erzielen. Doch diese Inhaltsstoffe sind häufig problematisch für den menschlichen Organismus und die Umwelt. Zwei dieser Inhaltsstoffe in Make-up sind Parabene und Silikone. Viele Konsumentinnen suchen mittlerweile nach Produkten, die ohne diese Stoffe auskommen, aber es ist schwierig, egal in welcher Preisklasse, entsprechende Produkte zu finden. Wir stellen Ihnen in diesem Artikel Marken vor die Make-up ohne Parabene und Silikone anbieten.


Am einfachsten konzentriert man seine Suche auf die Naturkosmetik Hersteller. Parabene und Silikone haben in zertifizierten Naturkosmetikprodukten (BDIH, NATRUE, ecocert) nichts verloren.

Was bewirken Parabene im Make-up?

Parabene werden vor allem als Konservierungsmittel eingesetzt. Parabene kommen bei wasserhaltigen Kosmetikprodukten zum Einsatz, damit sich in dem enthaltenen Wasser keine Keime bilden können. Die Parabene sind sind jedoch wegen ihrer Auswirkungen auf den Hormonhaushalt stark umstritten. Das Bundesinstitut für Risikobewertung hat daher für einige Parabene strenge Höchstwerte festgelegt, einige sogar für den Einsatz in Kosmetika ganz verboten.

Naturkosmetik Hersteller setzen stattdessen auf ätherische Öle zur Konservierung ihrer Rezepturen. Benzoe-, Salicyl- oder Sorbinsäure verhindern Verunreinigungen in der Kosmetik, um die Entstehung von Keimen, Bakterien und Pilzen zu bekämpfen. Deswegen müssen auch im Make-up nicht unbedingt Parabene eingesetzt werden: klassisches Make-up, Make-up Schaum, Concealer oder Foundation gibt es auch zu günstigen Preisen ohne Parabene.

Was bewirken Silikone im Make-up?

Silikone sorgen in Make-up, Foundations, Lidschatten oder Lippenstiften dafür, dass sich die Produkte geschmeidig auftragen lassen und die Farben über Stunden halten. Kommen die Silikone mit der Hautwärme in Kontakt, verdunstet der feuchte Anteil und es bleiben feste Partikel zurück, die sich pudrig anfühlen und die Farbpigmente festhalten.

Silikone sind besonders wegen ihrer Wirkung auf die Umwelt umstritten. Insbesondere die Silikone, die in großen Mengen in Haarpflegeprodukten eingesetzt werden gelangen über Abwasser und Klärschlamm, der wiederum zur Düngung eingesetzt wird, in Flüsse, Seen und ins Grundwasser.

Silikone erkennt man in der Liste der Inhaltsstoffe an der Endung "-cone", wie zum Beispiel "Dimethicone", "Cyclomethicone" oder auch wasserlösliche Silikone wie "Amodimethicone" oder "Dimethicone Copolyol". Die Naturkosmetik Hersteller setzen alternativ Mandel-, Avocado- oder andere natürliche fette Öle ein.

Wir stellen Ihnen 5 Make-up Serien vor, die frei von Parabenen und Silikonen sind:

Alverde 

Alverde, die Naturkosmetikmarke von dm Drogeriemarkt, bietet ein umfassendes Sortiment im Bereich der dekorativen Kosmetik an: Augen (Concealer, Mascara, Eyeline), Lippe (Lipliner, Lippenstifte, Lipgloss) und Teint (make-up, Foundation und Puder).

Alverde verzichtet bei allen Produkten auf rein synthetische Duft-, Farb- und Konservierungsstoffe. Stattdessen verwenden die Alverdeprodukte natürlichen Hautpflegestoffe, mineralische Pigmente und Naturfarben, um eine optimale Verträglichkeit zu gewährleisten und die Umwelt zu schonen.


Annemarie Börlind

Auch Annemarie Börlind hat eine umfangreiches Sortiment an dekorativen Kosmetikprodukten, die bewusst auf jegliche Tierextrakte, Parabene und Silikone verzichten. Das Sortiment umfasst Produkte für die Augen (Mascara, Eyeliner, Concealer), den Teint (Make-up, Puder) und die Lippen (Lippenstifte, Lipgloss).


Lavera

Das Sortiment an dekorativer Naturkosmetik von Lavera ist zu 100% zertifizierte Naturkosmetik (NATRUE) und beeinhaltet Naturkosmetik Produkte für den Teint (Make-up, Puder, Foundation), die Augen (Lidschatten, Mascara, Eyeliner) sowie die Lippen (Lippenstifte, Lipgloss, Lipliner).

Anstelle von Silikonen und Parabenen setzt Lavera wertvolle Bio-Öle sowie Bio-Blütenauszüge aus Rosen, Lindenblüten und Malven ein. Lavera verwendet ausschließlich natürliche Farben und Mineralien, die auch für die Bedürfnisse sensibler Haut geeignet sind.


Logona

Auch die dekorative Kosmetik Linie von Logona erfüllt die strengen Richtlinien für Naturkosmetik. (NATRUE). Die Produkte sind frei von synthetischen Farb-, Duft- und Konservierungsstoffen und enthalten keine Paraffinöle oder sonstigen Rohstoffe aus der Erdölchemie (Silikone).

Die Produkte werden in Deutschland ohne Tierversuche entwickelt und hergestellt. Das Sortiment umfasst Kosmetikprodukte für den Teint, die Augen und Lippen. Logona ist zudem der erste Hersteller, dem es gelungen ist, einen Nagellack auf den Markt zu bringen, der die Kriterien für zertifizierte Naturkosmetik erfüllt.


Alterra

Auch Alterra, die Naturkosmetik Marke von Rossmann, bietet ein Sortiment an dekorativer Kosmetik, dessen Produkte die Kriterien von Naturkosmetik erfüllen und insbesondere auf Parabene und Silikone verzichten. Die meisten Produkte sind NATRUE oder BDIH zertifiziert.

Zum Sortiment gehören Schönheitshelfer für die Augen (Mascara, Augenbrauenstifte, Kajalstifte, Lidschatten), den Teint (Make-up, Puder, Concealer, Make-up Schaum) sowie für die Lippen (Lippenstifte, Lipgloss). Ähnlich wie die Linie von Alverde sind die Alterra Produkte sehr preiswert.


Mascara ohne Parabene

Mascara auch Wimperntusche oder Wimpernspirale genannt, wird zum Färben, Verlängern, Verdichten und Betonen der Wimpern eingesetzt. Die Wimperntusche besteht aus flüssigen Farbstoff, der auf die Wimpern aufgetragen wird, um die Augen ausdrucksvoller und größer erscheinen zu lassen.

Dieser Effekt wird dadurch erzielt, dass die Wimpernenden, die immer dünner und heller als der Wimpernansatz sind, getönt werden. Durch die Farbschicht auf den Wimpern erscheinen die Wimpern zudem kräftiger.

Auch bei diesem Kosmetikprodukt werden häufig Parabene zu Konservierungszwecken eingesetzt. Wir stellen Ihnen hier ein paar Mascara Produkte zusammen, die frei von Parabenen sind:

  • Annemarie Börlind Mascara No.8 balck, No.9 Brown
  • Dr. Hauschka Mascara
  • Logona Mascara Volume 01,black (Öko-Test-Urteil SEHR GUT 04/2012)
    NATRUE, LOGONA Bio-Siegel
  • Logona Mascara Natural Look 01 black
    NATRUE zertifiziert, LOGONA Bio-Siegel
  • Lavera Volume Mascara - Black oder Brown
    NATRUE zertifiziert
  • Mavala Creamy Mascara Wimperntusche
  • SANOTINT von Schönenberger Swift Hair Mascara

Fazit
Wer schön sein will, muss nicht unbedingt die Chemiekeule schwingen. Die etablierten Naturkosmetikmarken bieten Alternativen zum konventionellen Make-up. Dies schont nicht nur den Körper, sondern entlastet bei Herstellung und Konsum die Umwelt. Und diese muss nicht unbedingt teurer sein, wie Alverde und Alterra beweisen.

Foto: © Syda Productions, www.fotolia.de