Jolu Naturkosmetik - Natürliche Hautpflege

Jolu Naturkosmetik

Jolu Naturkosmetik

​Jolu Naturkosmetik, aus Dargun in Mecklenburg-Vorpommern, produziert handgefertigte und natürliche Kosmetik. Bei der Entwicklung und Produktion wird besonders auf Nachhaltigkeit und Müllvermeidung geachtet. So kommen beispielsweise die Seifen und festen Shampoos ganz ohne Plastikverpackung aus.

​Besonderen Wert legt das Unternehmen auch auf eine faire Zusammenarbeit mit den Lieferanten und Erzeugern. Die Sheabutter wird z.B. zu Fair Trade Preisen direkt ohne Zwischenhändler in Uganda bezogen und Jolu unterstützt soziale Projekte beispielsweise bei den Argan- und Kaktusöl-Produzenten in Marokko.

​Jolu Produkte enthalten keine umstrittenen Inhaltsstoffe:

  • ​ohne Silikone
  • ​ohne Parabene
  • ohne Paraffine​
  • ohne Erdölderivate

​Produke

  • ​Körperpflege
  • Gesichtspflege
  • Haarpflege
  • Rasierpflege

​Zertifizierungen

​Produkte sind teilweise ICADA zertifiziert.

​Erfahrungen mit Jolu feste Shampoos

​​Eine besondere Produktserie sind die festen Shampoos – nicht zu verwechseln mit Haarseifen! Diese enthalten die klassischen Inhaltsstoffe eines Shampoos, kommen jedoch ganz ohne Plastikverpackung aus und schäumen und pflegen genauso wie ein herkömmliches Flüssigshampoo.

​Dadurch, dass das feste Shampoo in der Hand aufgeschäumt wird, kommen die Haare und die Kopfhaut lediglich mit dem Schaum in Verbindung. Hautirritation, wie beim direkten Kontakt der Kopfhaut mit dem unverdünnten flüssigen Shampoo, werden somit vermieden. 
​Ein 50g Shampoo Bar reicht für ca. 40-50 Anwendungen und ist damit wesentlich ergiebiger als ein Flüssigshampoo.

​Meine Frau war anfangs skeptisch und benutzt seit kurzem ein festes Shampoo von Jolu. Ich hatte den „Grapefruit Zedernholz” Shampoo Bar schon im Einsatz (Zitat meiner Friseurin: "Sie haben aber flauschiges Haar!") Meine Frau hat eher trockenes als fettiges Haar und hat es einfach mit benutzt und ausprobiert. Nach 2 Wochen ist sie bereits ein absoluter Fan dieses Produktes.

Die Anwendung war sehr einfach: In einem sogenannten Sisal Seifensäckchen, kann man den Shampoo Bar mit etwas Wasser in der Hand leicht aufschäumen und vermeidet ein "Wegrutschen" des Shampoos aus der Hand.  

Hinterher wird das Säckchen einfach in der Dusche zum Trocknen aufgehängt. Normalerweise hat man für Seifen eine Schale, doch dort kleben die Seifen dann fest, was es für die nächste Anwendung wiederum sehr unpraktisch macht. 

Jolu Shampoo Bar Zedernholz Grapefruit

Sie hat sehr trockenes, feines Haar und nach der Haarwäsche bleiben häufig viele Haare im Kamm hängen. Doch mit dem Shampoo Bar von Jolu ist es plötzlich ganz anders. Die Haare lassen sich leichter kämmen, es gehen so gut wie keine Haare mehr verloren und nach dem Trocknen fühlen sich die Haare sehr weich und geschmeidig an.  Vermutlich liegt das auch daran, dass in dem Shampoo auch gleichzeitig noch eine Pflege enthalten ist.

Fazit: Bis auf weiteres setzen wir keine anderen Shampoos mehr ein! 

​Tipp

Gerade wenn man viel reist,  bedarf es einer geeigneten Verpackung der festen Shampoo Bars. Auch dafür bietet Jolo eine Lösung: Passende Weissblechdosen im Jolu Design: Nicht nur praktisch für unterwegs, sondern neben den Pappdosen, die übrigens in Deutschland produziert werden, auch ein echter Hingucker.  

​Website